BVN Mitgliederversammlung 2021

27.09.2021 | Familienzentrum Nord, Sachsenstraße, PF

Paulussaal | Einlass ab 18:10 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

3 G Regelung mit Datenerfassung

Tagesordnungspunkte 

 

TOP 01: Begrüßung
TOP 02: Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 03: Bericht Vorsitzende
TOP 04: Bericht Kassenprüfer über Wechsel im Amt des Kassiers
TOP 05: Entlastung der bisherigen Kassiererin (bis 30. Juni 2021)
TOP 06: Bericht AGM – Volker Weingardt
TOP 08: Entlastung des Gesamtvorstands
TOP 09: Neuwahlen
TOP 10: Sonstiges

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung können bis 20.09.2021 bei Heike Kuppinger gestellt werden. heikekuppinger@gmail.com


World Cleanup Day 2021

Pforzheim macht sauber

Eine Veranstaltung der Stadt Pforzheim | Technische Dienste

Im Zuge des World Cleanup Day sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, die Stadt von illegalem Müll zu befreien. Gemeinsam wollen wir an diesem Tag die weltweite Bürgerbewegung World Cleanup Day (WCD) unterstützen, gegen die Vermüllung unseres Planeten vorgehen und uns für den Erhalt unserer Stadtsauberkeit stark machen.


Der BVN ist zum wiederholten Male dabei!

Start: Sa. 18.09.2021  |  11 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz  am Wartberg - Freibad

Greifzangen, Handschuhe und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt. Wenn möglich einen Eimer mitbringen, dann sammeln sich kleine Sachen einfacher.

Bitte melden Sie sich zwecks Planung bei mir, wenn Sie mitmachen wollen.

heikekuppinger@gmail.com

 


Beginn und Präsentation ist am Marktplatz Pforzheim

Mit dieser Aktion soll nicht nur aufgeräumt werden, sondern wir wollen erreichen, dass niemand mehr achtlos unseren Planeten vermüllt. Zusammen können wir ein Zeichen setzen, gegen den Müll in unserer Stadt und die Umweltverschmutzungen weltweit.


Tischtennisplatte

im Klingelpark

Im Klingelpark finden Besucher:innen seit dem Frühling eine neue Tischtennisplatte, die Jung und Alt Vergnügen bereiten und alle fit halten soll.

Bei der Suche des BVN nach Unterstützern zur Ermöglichung dieser Tischtennisplatte, fanden sich in Markus Walter (Autohaus Walter) und Oliver Kälber (Kälber Bau), die gerne bereit waren, zum Wohle der Nordstadtbewohner zu spenden. 

Dem Bürgerverein wurde es durch die beiden Großspenden und weiteren Mitgliederspenden möglich, 2.000 € zum Aufbau einer Tischtennisplatte im Klingelpark beizutragen. Dem angrenzenden Familienzentrum konnten außerdem Tischtennisbälle und Schläger übergeben werden, die gegen ein Pfand an die Spieler verliehen werden.

 

Hierbei handelt es sich um Bürgerspenden und einer Spende der Activia-Physiotherapie auf dem Wartberg. 



AGM

AntiGraffitiMobil

Liebe Mitglieder und Freunde der Nordstadt,

das AGM hat momentan die kostenlose Beseitigung von Graffiti im Stadtgebiet von Pforzheim eingestellt. Die Gründe hierzu können Sie aus unserem Pressegespräch und der Veröffentlichung in der PZ vom 17.07.2021 ersehen.

Schäden sollten Sie trotzdem beim zuständigen Polizeirevier zur Anzeige bringen. Dort werden Sie auch über weitere rechtliche Schritte beraten.



Beetpaten gesucht!

Auch 2021 kümmerten sich Ehrenamtliche des Bürgerverein Nordstadt um die "verwaisten" Hochbeete am Zähringerplatz.

 

Eine Ergotherapeutische Praxis hat die Pflege für ein Beet übernommen. Das finden wir spitze!

 

DRINGEND suchen wir weitere Beetpaten. Selbstverständlich sind wir stets mit Rat und Tat zur Stelle.



Der Fuchs geht um!

Ein BVN Mitglied beobachtete im August 2021 bei Tageslicht einen Fuchs im Oberen Wingertweg, der eine Katze jagte und stellte – nur durch Eingreifen konnte vermutlich schlimmeres verhindert werden. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass sich Katzen von einem Fuchs fangen lassen.

 

Auch zuvor wurde uns immer wieder von Anwohner*innen des Wartbergs berichtet, dass Kaninchen oder Meerschweinchen aus Gärten verschwanden und Blutspuren hinterlassen wurden. Es liegt also die Vermutung nahe, dass auch hierfür ein Fuchs (oder Marder) verantwortlich gewesen sein könnte.

Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen, stellt es sich so dar, dass immer mehr Füchse in Städten leben und man sich damit arrangieren muss.

 

Füchse stellen für Menschen keine Gefahr dar. Lediglich der von Füchsen übertragene Fuchsbandwurm kann für Mensch und Haustier gefährlich werden. Waschen Sie deswegen Obst und Gemüse aus dem Garten gründlich und erhitzen sie es, wenn möglich. Hunde und Katzen sollten regelmäßig entwurmt werden, da sie als Wirt des Fuchsbandwurms in Frage kommen.

Man kann die Attraktivität eines Wohngebiets für Füchse schmälern, indem man einige Punkte beachtet:

· Füchse nicht füttern. Dies ist ohnehin durch das Wildtierschutzgesetz verboten. Außerdem kann es dazu führen, dass Füchse anfangen zu „betteln“ und ein äußerst aufdringliches Verhalten, auch im Haus, an den Tag legen.

· Katzenfutter nicht draußen stehen lassen.

· Lebensmittel, wie z.B. Eier oder Essensreste, nicht auf offenen Komposthaufen entsorgen. 

Hierdurch entziehen Sie nicht nur dem Fuchs, sondern auch Ratten, Mardern, Mäusen, etc. eine direkte Nahrungsquelle

· Sichern Sie Freigehege von Kleintieren in Ihre Gärten entsprechend (v.a. zum Schutz der Haustiere)

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung.



Auftaktveranstaltung zur Einführung der gelben Tonne

August 2021

Im August 2021 veranstaltete der BVN in Kooperation mit der Verwaltung und dem neuen Müllentsorger die erste Infoveranstaltung zur flächendeckenden  Einführung der gelben Tonnen 2022 in Pforzheim.

Schon im Vorfeld gab es massiven Widerstand, Sorgen und Bedenken seitens der Bürger über die Handhabung und den Ablauf der Entsorgung. 

 

Vertreter der Technischen Dienste und der Entsorger standen Frage und Antwort und konnten dem Großteil der Teilnehmer eine positive Erklärung abgeben. Für Problemfälle hat die Verwaltung ein offenes Ohr und es werden Einzelfalllösungen durch Vorort Besuche angeboten.

Gerne können Sie sich unter folgender Nummer weitere Informationen darüber einholen.

 

Telefon: 07231 - 3971 4141


Spenden und Unterstützung im Dezember 2020

Albert-Stehlin-Haus

Im Albert-Stehlin-Haus wurde das Aquarium auf den neuesten Stand gebracht und erfreut nun täglich die Bewohner. Zwei Ehrenamtliche kümmern sich ganzjährig um die Pflege.

Tagespflege Miteinander

In der Tagespflege „Miteinander“ in der Salierstraße wurden verschiedene Dinge für ein gemütliches Wohlfühl-Ambiente der Senioren in der Einrichtung angeschafft.



Oktober 2020

Das Anti-Graffiti-Mobil in Graz

So könnte das Konzept international Schule machen

Graffiti-Schmierereien an jeder Hauswand ließen die Grazer aufmerken. Bei einer Recherche stießen Sie auf das Anti-Graffiti-Mobil und luden die Pforzheimer Projektpartner kurzerhand vom 12. bis 14. Oktober 2020 nach Graz ein. Es reisten Michael Weiß  (Leiter des Kriminalkommissariats Pforzheim), Volker Weingardt  (Haus des Jugendrechts), Stefan Wendlinger (Malermeister) und Heike Kuppinger (BVN) nach Österreich, um hochrangigen Vertretern der dortigen Polizei, Staatsanwaltschaft, Stadtverwaltung und sozialer Einrichtungen ihre Arbeit zu präsentieren.

In der Stadt führten die Projektpartner direkt vor, wie sie Graffiti-Schmierereien entfernen. Die Grazer Vertreter waren begeistert von der Effizienz, der Motivation und dem bürgerlichen Engagement und planen eine solche Aktion noch in diesem Jahr in Graz.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Rückbesuch der Grazer, der im Sommer 2021 stattfinden soll.



November 2019

Bürgerverein Nordstadt unterstützt Leseförderung in den Kindergärten und Kindertagesstätten der Nordstadt

Der Bürgerverein Nordstadt e.V. spendete an alle Kigas und Kitas der Nordstadt jeweils einen Büchergutschein über 100 € von der Nordstadtbuchhandlung.

 

Den Erzieherinnen und Erziehern ist es so möglich, sich gemeinsam mit den Kindern Bücher für die Gruppen auszusuchen und so das Bücherrepertoire zu erweitern. 

 

Dem BVN ist es ein Anliegen, schon bei den Kleinsten die Freude an Büchern zu wecken. Vorlesen wirkt sich positiv auf den Spracherwerb von Kindern aus und fördert ihre Fantasie.

Zur Gutscheinübergabe trafen sich Erzieherinnen und Erzieher der KIGAS und Kitas, einige Kinder und der Schulhund Fluse.

 

Die beiden Vorstände des BVN, Heike und Lisa Kuppinger, übergaben die Gutscheine in der Nordstadtbuchhandlung. Der Besitzer Oliver Meißner ist schon lange Begleiter verschiedener Einrichtungen in denen er auf Anfrage gerne

„Büchertische“ zur Info aufstellt. 



„Wohin denn? … sag deine Meinung!

Unser Platz in Pforzheim"

Räume für Jugendliche auch in der Nordstadt

Die Mobile Jugendarbeit/Streetwork Pforzheim der SJR Betriebs gGmbH & Plan B gGmbH (MJA) arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Jugendlichen, welche ihren Alltag an öffentlichen Plätzen und Orten in Pforzheim gestalten und erleben. Oft werden Jugendliche jedoch als Störfaktor wahrgenommen und es wird nur sehr wenig speziell für sie gemacht. An den Orten, an denen sich Jugendliche treffen, werden Unterstände, Bänke usw. oftmals entfernt, sobald Beschwerden eingehen. Die MJA möchte den Blick zurück auf diese Plätze lenken und eine Veränderung in der Wahrnehmung der Jugendlichen und in der Erfüllung ihrer Anliegen bewirken. 

Plätze für Jugendliche gemeinsam mit Jugendlichen zu schaffen ist wichtig!

Dadurch erfahren junge Menschen Partizipation und Teilhabe und entwickeln ebenfalls ein Identitätsgefühl mit „ihrem“ Platz. 

Wir als Bürgerverein unterstützen die Initiative der mobilen Jugendarbeit, denn die Nordstadt soll auch für Jugendliche sinnvollen Raum bieten.


Download
MJA Streetwork Flyer
Die Streetwork stellt sich vor: Wer wir sind und was wir machen.
MJA Streetwork Pforzheim Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 522.3 KB



Stand Juli 2020

Eine Tischtennisplatte für den Klingelpark?

Bei einem Gespräch mit den Jugendlichen aus dem Jugendtreff kam es dazu, dass der Wunsch nach einer Tischtennisplatte im Klingelpark geäußert wurde.  Diese Idee stieß bei uns auf offene Ohren und wir möchten die Umsetzung dieser vorantreiben, da dies eine Freizeitaktivität für alle Bewohner, nicht nur Jugendliche, darstellen würde. Nachdem wir nun diesbezüglich im Kontakt mit der Stadtverwaltung stehen, wäre eine Umsetzung der Idee noch in diesem Jahr möglich.

Allerdings verhält es sich hierbei ähnlich wie beim Bücherschrank am Hauptfriedhof: Wenn sich die Bürgerschaft (also die Bewohner der Nordstadt/ der Bürgerverein) an der Finanzierung beteiligen würde, könnten die nötigen finanziellen Mittel zügig bewilligt werden. Daher sucht der BVN nun Spender, die uns bei der Umsetzung des Projekts unterstützen. Spenden können direkt an den BVN mit dem Betreff „Tischtennisplatte“ überwiesen werden. 

 

Wir hoffen auf Ihre Bereitschaft hierzu und freuen uns darauf, auch dieses Projekt umsetzen zu können!

 

Jeder Euro zählt - Kleinvieh macht auch Mist!

Bürgerverein Nordstadt 

Sparkasse Pforzheim

DE73 6665 0085 0001 6230 52



Neues vom

Antigraffitimobil (AGM)

Sommer 2020

Nach dem Corona bedingtem Lockdown ist das Anti Graffiti Mobil seit Ende Juni 20 wieder regelmäßig im Einsatz. 

Schon im Juli wurden viele Graffiti in Pforzheim und dem Enzkreis  entfernt. Am vergangenen Freitag war das ehrenamtliche Team  des Bürgervereins Nordstadt in der Pforzheimer Nordstadt unterwegs. Tatkräftig wurden sie durch Malermeister Stefan Wendlinger unterstützt. Zwischen 8 und 13 Uhr wurden bei heißen Temperaturen an 33 Objekten insgesamt 68 Schmierereien von Fassaden und Stromkästen in der Gesamtsumme von ca 100 m² entfernt. 

Sehr ärgerlich ist auch die große Anzahl von Aufklebern verschiedenster Herkunft an Verkehrsschildern, Pfosten und Stromkästen die sich oft nur sehr schwer entfernen lassen.

Von  Anwohnern und Passanten wurde die Aktion als sehr positiv bewertet.  



Eine runde Sache

Sommer 2020

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir der Mobile Jugendarbeit und dem Jugendtreff in der Nordstadt verschiedene Bälle spenden konnten, die sich die Jugendlichen nun gegen ein Pfand im Jugendtreff oder bei der Mobile Jugendarbeit der Nordstadt ausleihen und auf dem Bolzplätzen der Nordstadt nutzen können. Wir sind immer sehr darum bemüht, für alle Bewohner der Nordstadt Angebote zu gestalten, um unseren Stadtteil dadurch für alle dort Lebenden attraktiver zu machen.



Spenden auch Sie:

Laptops und Tablets für Familien aus Pforzheim

Gesucht werden gebrauchte Laptops und Tablets für den weiteren Einsatz in Familien, die mit diesen einen Zugang zu den schulischen Plattformen und Onlinematerialien erhalten.

In Kooperation mit Familienzentren und Lernhelfern werden die Kinder und deren Familien im Umgang mit den Geräten geschult und über einen längeren Zeitraum aktiv unterstützt.

Die Geräte müssen technisch in einem passablen Zustand sein, sie sollten keine Hardwaredefekte aufweisen. Die Software kann veraltet oder nicht mehr funktionsfähig sein, es wird auf jedem Rechner ein neues Betriebssystem aufgespielt.

Für alle Geräte wird ein öffentlicher Nachweis über den Verbleib geführt.

 

Bei Bedarf können die Geräte bei Ihnen abgeholt werden. Alternativ können Sie diese bei uns oder Herrn Gotsch abgeben. Rufen Sie uns an.


Kontakt

Reinhard Gotsch

Daimlerstr. 46

75217 Birkenfeld

Tel. 07231 6039942

kontakt@bildungsinitiative.online



Sanierungsgebiet Nordstadt

Die Nordstadt blüht auf

Eine blumige Mitmach-Aktion

Zusammen mit einem Informationsschreiben versendet die Stadt Pforzheim eine bunte Saatenmischung an alle Immobilienbesitzer im neuen Fördergebiet der Nordstadt. Getreu dem Motto  'Die Nordstadt blüht auf!' wurde auch der BVN mit 100 Päckchen der Saatenmischung bedacht. Wer Interesse an einem der Päckchen hat, möge sich bei Heike Kuppinger melden oder dieses dort abholen.

Wir sagen DANKE!

Die Sparkasse spendet dem BVN 1.000 Euro!

Herbst 2019 



Bücherschränke

Zähringerplatz & Hauptfriedhof

Vereinsvorsitzende Heike Kuppinger und Vereinsmitglied Rolf Rohn, der den Bücherschrank 2 Mal pro Woche pflegt.


Seit einiger Zeit finden die Bewohner der Nordstadt einen öffentlichen Bücherschrank auf dem Neuen Zähringerplatz, aus dem sie sich Bücher ausleihen oder eigene dazustellen können. Der öffentliche Bücherschrank wird durch ein Mitglied des Bürgerverein Nordstadt e.V. betreut. 

 

Da der Schrank sehr hoch frequentiert ist, wurde vom Bürgerverein Nordstadt bei der Stadt Pforzheim angeregt, einen weiteren Bücherschrank im Bereich des Hauptfriedhofs aufzustellen. Der Bürgerverein Nordstadt sagte außerdem zu, sich an den Kosten für den Bücherschrank, die sich immerhin auf 8000€ belaufen, durch einen Spendenaufruf zu beteiligen. So kamen in den letzten Monaten rund 1000€ zusammen und der Bücherschrank wurden im November 2019 aufgestellt. 

 

Auch der neue Bücherschrank am Hauptfriedhof wurde und wird in Zukunft durch den Bürgerverein Nordstadt e.V. betreut. Die Verantwortlichen hoffen durch diesen gesellschaftlichen Beitrag, die Lesefreude bei Kindern weiter zu fördern und diese allen Menschen, die Interesse daran haben, zu ermöglichen.

 

Alle sind herzlich dazu eingeladen, sich an den Bücherschränken zu bedienen!

 

Hier am Ende noch zwei Anliegen: Wenn Sie gerne Bücher spenden möchten, können Sie diese direkt in einen der Bücherschränke stellen oder sich unter der Tel. 07231/6039650 bei Frau Kuppinger (Vorsitzende des Bürgervereins) melden.

 

Wenn Sie oder Ihr Kind ein Buch gefunden und gelesen haben, freuen wir uns über jedes Buch, das den Weg zurück in den Bücherschrank findet.