Die Nordstadt

ist der größte Stadtteil Pforzheims. Laut PZ News vom 29.03.17 sind hier 25.806 der insgesamt 125.160 Einwohner Pforzheims registriert  (Stand: 2016). Die Nordstadt vereint Jung und Alt aus aller Herren Länder. Eine bunte Mischung aus Läden, Handwerk, Restaurants und Bars belebt die stadtnahen Straßenzüge, die von stattlichen Altbauten, zweckmäßigen Nachkriegsbauten und attraktiven Neubauten geprägt sind. In der Peripherie grenzen bürgerliche Wohngebiete an. Wir als Verein tragen dazu bei, unseren Stadtteil in seiner Entwicklung positiv zu unterstützen.



Unsere Ziele

Als Zusammenschluss von Bürgern haben wir die Möglichkeit, unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen und uns auch an Stellen Gehör zu verschaffen, die uns als Einzelperson nicht in diesem Maße offen stünden. Auch in der Nordstadt gibt es Verbesserungsbedarf. Lesen Sie hier, wofür wir uns einsetzen:


Sicherheit


'Furchtlos durch den Stadtteil', so sollte die Devise lauten, aber viele Menschen trauen sich abends nicht mehr auf die Straße. Wir wollen, dass unser Stadtteil wieder an Vertrauen gewinnt und seine Bewohner ohne Angst unterwegs sein können.

Kinder & Jugendliche


Die Nordstadt soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich sinnvoll zu entfalten. Um dies zu erzielen, machen wir uns für eine verlässliche und hochwertige Betreuungslandschaft stark.

 

Wir kooperieren mit der Nordstadtschule und stehen im Dialog mit vielen weiteren Einrichtungen.

Anti-Graffiti


Illegale Schmierereien an Hauswänden stellen ein großes Ärgernis für Hausbesitzer dar. Wir kooperieren mit dem Anti-Graffiti-Mobil . Es entfernt illegale Graffiti schnell und kostenfrei für die Betroffenen.

 

Das Projekt basiert auf der Idee, jugendliche Straftäter zur Wiedergutmachung heranzuziehen und den Geschädigten zu helfen.


Verkehr


Die Verkehrssituation in der Nordstadt ist schnell beschrieben: Zuviel Durchgangsverkehr, zu wenig Parkmöglichkeiten. Unzählige Fahrzeuge quälen sich Tag für Tag durch die Nordstadt. Sinnvolle Verkehrskonzepte könnten uns langfristig entlasten. Fahrverbote und Temporeduzierung bringen einen kurzfristigen Vorteil. Wir setzen uns für eine langfristige  Verbesserung der Gesamtsituation ein.

Lebensraum


Ein gut strukturiertes urbanes Wohngebiet besticht durch eine gesunde Mischung aus Wohnraum, Parks, Schulen, Kindergärten, Ärzten, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Angeboten.

 

Wir wollen unseren Stadtteil so wohnenswert wie möglich gestalten. Deshalb sind wir bei Sozialraumkonferenzen und  Ortsbegehungen präsent, sind Ansprechpartner und Vermittler zwischen dem Bürger und der Kommune. 

Ordnung


Wir haben den Schmuddelecken den Kampf angesagt und machen uns stark für eine saubere Umgebung. 

 

Melden Sie Dreckecken in Ihrer Nähe:

Tel.  0 72 31 . 60 39 650